PROJEKT

SYNAGOGE STAUDERNHEIM

Museumsverein

 

Am 24. September 1989 wurde der Museumsverein Synagoge Staudernheim e.V. von sieben Mitgliedern gegründet, um das Synagogengebäude zu retten und einer würdigen Nutzung zuzuführen. Zweck des Vereins war und ist es - wie es die Satzung festhält - „das Grundstück und Gebäude der ehemaligen Synagoge Staudernheim, Am Wolfsgang 3, zu erwerben, instand zu setzen und darin ein Museum für die Geschichte der Juden in Staudernheim einzurichten.“ Der Vereinszweck wurde inzwischen erweitert und sieht auch die Nutzung des Gebäudes für „kulturelle Zwecke“ vor.

www.synagoge-staudernheim.de

WEBSEITE

Die Geschichte des Synagogengebäudes

Das architektonische Konzept

interaktiver Stammbaum der Familie Eichel

Veranstaltungen des Vereins

 

Die Webseite ist 2-sprachig: deutsch und englisch

Technik:  Flash

Release:  September 2005